Graffito am S-Bahnhof Berlin-Marienfelde

Die Buchstaben "CSE" stehen hier für das theologische Fach "Christliche Sozial(- und Umwelt)ethik".

Sozialethik - Umweltethik

Prof. Dr. Andreas Lienkamp

Lienkamp, Andreas / Lienkamp, Christoph (Hrsg.):
Die "Identität" des Glaubens in den Kulturen
Das Inkulturationsparadigma auf dem Prüfstand
Würzburg: Echter 1997

Mit Beiträgen von Xavier Albó SJ, María Pilar Aquino, Uriah Ashley, Marcello de Carvalho Azevedo SJ, Antônio do Carmo Cheuiche OCD, Mariano Delgado, Volker Drehsen, Margit Eckholt, Karl Gabriel, Hans-Joachim Höhn, Peter Hünermann, Laënnec Hurbon, Gerhard Kruip, Jorge Lachnitt, Ir. Regina Maria Manoel, Manuel M. Marzal, Arij Athanasius Roest Crollius SJ, Maximiliano Salinas, Sra. Jacinta Maria Santos, Josef Sayer, Clodomiro Siller Acuña, Ir. Rebeca Lee Spires, Paulo Suess und Nikolaus Werz

347 S., 29.80 EUR, br.

ISBN 3-429-01922-2

Über das Buch

Inkulturation

"Inkulturation" rückt als kirchlich-theologisches Programm immer stärker ins Blickfeld der pastoralen Praxis und wissenschaftlichen Diskussion - insbesondere in Afrika, Asien und Lateinamerika, zunehmend aber auch in Europa. Die Bedingungen in den einzelnen Regionen sind verschieden, aber es lohnt sich, aufeinander zu hören und das Gespräch zu intensivieren. Nur so kann das Wort von der "Weltkirche als Lerngemeinschaft" Gestalt annehmen.

Der vorliegende Band mit Beiträgen aus der Praxis und Wissenschaft Lateinamerikas, der Karibik und Westeuropas versteht sich als Ausdruck dieses Anliegens. Die entscheidenden Fragen - hier wie dort - lauten: Wie läßt sich die "Identität" des christlichen Glaubens mit der multikulturellen Realität vor Ort theoretisch und praktisch vermitteln? Wie verhalten sich der eine, immer schon kulturell geprägte Glaube und die vielen Kulturen zueinander? Was ist mit den Menschen und Völkern in und zwischen diesen Welten? Was ist die Rolle der Kirchen angesichts der Bedrohtheit vieler Völker und Kulturen?

[Nach oben]

Inhalt

Michael Schlagheck / Dieter Spelthahn
Vorwort

Andreas Lienkamp / Christoph Lienkamp
Einführung


I. Teil: Hermeneutische Vergewisserung

1. Kapitel: Terminologische Klärungen

Arij A. Roest Crollius SJ, Rom/Italien
Die ethnologisch-religionswissenschaftliche und missionstheologische Diskussion um En- und Inkulturation

2. Kapitel: Religionssoziologische und praktisch-theologische Perspektivierung

Karl Gabriel, Osnabrück
Ritualisierung in säkularer Gesellschaft
Anknüpfungspunkte für Prozesse der Inkulturation

Volker Drehsen, Tübingen
Synkretismus ist nicht gleich Synkretismus
Zum Kriterienproblem bei der Anverwandlung des Fremden

3. Kapitel: Evangelium und Kultur

Peter Hünermann, Tübingen
Evangelium und Kultur zwischen Anerkennung und Transformation
Eine systematische Reflexion aus europäischer Perspektive

Marcello de C. Azevedo SJ, Belo Horizonte/Brasilien
Christentum - eine plurikulturelle Erfahrung
Eine systematische Reflexion aus lateinamerikanischer Perspektive

María Pilar Aquino, San Diego/USA
Glaube und Kultur
Eine Antwort auf M. Azevedo und P. Hünermann


II. Teil: Praxis der Inkulturation in Geschichte und Gegenwart

4. Kapitel: Historische Vergewisserung

Manuel M. Marzal SJ, Lima/Peru
Inkulturationsprozesse in der Geschichte Lateinamerikas und seiner Kirche
Von 1492 bis Santo Domingo

5. Kapitel: Inkulturationsprozesse 1
Praxis und Verkündigung des Glaubens in indigenen Kulturen

Xavier Albó SJ, La Paz/Bolivien
Samenkörner des Wortes oder dichtbelaubte Bäume indigenen Glaubens
Inkulturation von außen und von innen

Clodomiro Acuña Siller, Mexiko-Stadt/Mexiko
Inkulturation
Erfahrungen der Indianerpastoral in Mexiko

Jorge Lachnitt SDB, Campo Grande/Brasilien
Evangelisierung und Praxis des Glaubens in den indigenen Kulturen

Ir. Rebeca Lee Spires, Belem/Brasilien
Identität - Glaube - Kulturen - Inkulturation
"Wir tragen einen Schatz in irdenen Gefäßen" (2 Kor 4,7)

6. Kapitel: Inkulturationsprozesse 2
Praxis und Verkündigung des Glaubens in den afroamerikanischen Kulturen

Laënnec Hurbon, Port-au-Prince/Haiti
Das Christentum, die afrikanischen Religionen und das Problem der Inkulturation

Jacinta Maria Santos, São Paulo/Brasilien
Inkulturation und Schwarze-Frau-Sein
Eine Lebenserfahrung

Bischof Uriah Ashley, Penonomé/Rep. de Panama
Evangelisierung und Glaubenspraxis in afroamerikanischen Kulturen
Zur Rettung der schwarzen Identität

7. Kapitel: Inkulturationsprozesse 3
Praxis und Verkündigung des Glaubens unter den Bedingungen der Großstadt

Maximiliano Salinas, Santiago de Chile/Chile
Evangelisierung und Praxis des Glaubens unter den Bedingungen der Großstadt
Inkulturationsprozesse und Volksreligion in Chile

Bischof Antônio do Carmo Cheuiche OCD, Porto Allegre/Brasilien
Evangelisierung und Glaubenspraxis unter den Bedingungen städtischer Lebensweisen

Ir. Regina Maria Manoel, São Paulo/Brasilien
Die "Identität" des Glaubens in den Kulturen


III. Teil: Kontextualität - Identität - Universalität
Weltkirche als Lerngemeinschaft

8. Kapitel: Der christliche Glaube vor der Herausforderung der Kulturen - Strukturelle Vergleichbarkeiten und mögliche Lernerfahrungen

Mariano Delgado, Berlin
Die Rede von Gott im lateinamerikanischen Kontext

Josef Sayer, Fribourg/Schweiz
Inkulturation und Ekklesiologie / Pastoral / Basisgemeinden

Hans-Joachim Höhn, Köln / Gerhard Kruip, Odenthal
Inkulturation, Prozesse der Dekulturation und die Option für die Armen

Margit Eckholt, Tübingen
Inkulturation und Frauen

Nikolaus Werz, Rostock
Inkulturation und Medien

9. Kapitel: Kontextualität - Identität - Universalität

Paulo Suess, São Paulo/Brasilien
Kontextualität, Identität, Universalität
Der Streit um das Inkulturationsparadigma


Autor/-inn/-en und Herausgeber

Teilnehmer/-innen des Symposiums

Personenregister

[Nach oben]

Rezensionen

Brandt, Hermann, in: Theologische Literaturzeitung 123 (1998) Nr. 12, 1182-1184.

Krotz, Stefan, in: Stimmen der Zeit 124 (1999) Nr. 6, 431-432.

Schilson, Arno, in: Herder Korrespondenz 52 (1998) Nr. 9, 485.

Van Nieuwenhove, J., in: Tijdschrift voor Theologie 38 (1998) Nr. 4, 434.

[Nach oben]