Graffito am S-Bahnhof Berlin-Marienfelde

Die Buchstaben "CSE" stehen hier für das theologische Fach "Christliche Sozial(- und Umwelt)ethik".

Sozialethik - Umweltethik

Prof. Dr. Andreas Lienkamp

Mitgliedschaften

Zentrum für Demokratie- und Friedensforschung der Universität Osnabrück (ZeDF) (seit 10/2011)

Arbeitsgemeinschaft Katholischer Theologinnen und Theologen Norddeutschlands (AKTN) (seit 4/2011)

European Forum for the Study of Religion and the Environment (seit 4/2009)

Netzwerk Soziale Theologie (seit 2/2005)

AG CSE - Arbeitsgemeinschaft der Sozialethikerinnen und Sozialethiker des deutschsprachigen Raumes (seit 2/2005)

ICEP - Berliner Institut für christliche Ethik und Politik (Gründungsmitglied; seit 9/2004)

Internationale Vereinigung für Moraltheologie und Sozialethik (seit 4/2002)


Wissenschafliche Beratertätigkeit

Aktuell

Projekt "Religionen für biologische Vielfalt", angesiedelt beim Abrahamischen Forum in Deutschland, gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) (seit 2/2017)

Arbeitsgruppe für ökologische Fragen der Kommission VI der Deutschen Bischofskonferenz, Bonn, unter der Leitung von Weihbischof Dr. Bernd Uhl, Freiburg/Br. (seit 9/2001)

Abgeschlossen

Projekt "St. Franziskus-Zentrum zur Bewahrung der Schöpfung" des Vereins "Zukunft Neue Kirche Ge-scher e. V.", Berlin / Gescher (3/2009 - 1/2015)

Sozialwissenschaftlicher Arbeitskreis der Kommende, Sozialinstitut des Erzbistums Paderborn, Dortmund (1/2008 - 12/2013)

Ad-hoc-Arbeitsgruppe "Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik" des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Bonn (6/2011 - 2/2012)

Bereichsübergreifende Arbeitsgruppe Familienpolitik der Deutschen Bischofskonferenz, unter der Leitung von Erzbischof Georg Kardinal Sterzinsky †, Berlin (5/2004 - 3/2006)