Graffito am S-Bahnhof Berlin-Marienfelde

Die Buchstaben "CSE" stehen hier für das theologische Fach "Christliche Sozial(- und Umwelt)ethik".

Sozialethik - Umweltethik

Prof. Dr. Andreas Lienkamp

Schneckener, Ulrich / Scheliha, Arnulf von / Lienkamp, Andreas / Klagge, Britta (Hrsg.):
Wettstreit um Ressourcen
Konflikte um Klima, Wasser und Boden,
München: oekom 2014

Mit Beiträgen von Steffen Bauer, Michael Brzoska, Olivier De Schutter, Petra Dobner, Ottmar Edenhofer, Ursula Eid, Christiane Fröhlich, Nils Petter Gleditsch, Annabelle Houdret, Katharina Jung, Britta Klagge, Nicole Kranz, Andreas Lienkamp, Dirk Messner, Daniel Regnery, Dominik Sauer, Arnulf von Scheliha, Aaron T. Wolf und Ulrich Schneckener.

278 S., 29.95 EUR, br. (auch als E-Book)

ISBN-13 978-3-86581-421-0

Bestellung

Über das Buch

Wettstreit um Ressourcen

Klima, Wasser und Boden sind gleichermaßen unverzichtbare wie gefährdete Ressourcen der Menschheit. Was geschieht, wenn um ihre Nutzung ein Wettstreit entbrennt? Welche Konflikte können daraus entstehen? International renommierte Fachleute gehen der Frage nach, wie sich Ressourcenkonflikte und Ressourcenknappheit auf innerstaatlicher wie globaler Ebene auswirken und untersuchen exemplarisch Formen der Kooperation und Konfliktlösung. Ihre Beiträge spiegeln die Erkenntnisse und Sichtweisen unterschiedlicher Fachrichtungen wider: Das Buch umfasst politikwissenschaftliche, volkswirtschaftliche, wirtschafts- und sozialgeographische, völkerrechtliche, regionalwissenschaftliche ebenso wie theologisch-normative Aspekte - und erschließt so ein hochaktuelles Themenfeld der Friedens- und Konfliktforschung.

[Nach oben]

Inhalt

Vorwort

Teil I: Kooperation oder Konflikt

Ulrich Schneckener
Kontexte von Securitization
Knappheit, Überfluss und Abhängigkeit von natürlichen Ressourcen

Michael Brzoska
Ressourcen als Konfliktursache
Knappheit und Überfluss (Leseprobe [S. 31-40])

Teil II: Klima

Nils Petter Gleditsch
Will climate change reverse the trend towards peace?

Ottmar Edenhofer
Globale Klima- und Energiepolitik nach Durban

Steffen Bauer & Dirk Messner
Klimapolitik ist Weltpolitik
Zur Bedeutung des Klimawandels für Sicherheit und Zusammenarbeit in der Weltgesellschaft

Andreas Lienkamp
Die Ungerechtigkeit des Klimawandels
Ethische Überlegungen zu einem globalen Ressourcenkonflikt

Arnulf von Scheliha
Normen und ihre Anwendung im umweltethischen Diskurs
Am Beispiel der EKD-Denkschrift "Umkehr zum Leben - Nachhaltige Entwicklung im Zeichen des Klimawandels"

Teil III: Wasser und Boden

Ursula Eid & Nicole Kranz
Wasser: Menschenrecht, Ressource, Konfliktstoff?

Petra Dobner
Schmutzige Brühe, blaues Gold
Herausforderungen, Strategien und (Miss-)Erfolge der globalen Wasserpolitik

Aaron T. Wolf
Monitoring for Water Resources Conflicts
Change, Capacity, and Scale

Christiane Fröhlich
Wasser - Konfliktstoff oder Kooperationsgrund?
Der Fall des Nahen und Mittleren Ostens

Annabelle Houdret
Soziale Unruhen in Nordafrika
Die Rolle von Wasser- und Landpolitik

Olivier De Schutter
Large-Scale Investments in Farmland
The Rising Competition for Natural Resources

Katharina Jung, Britta Klagge, Daniel Regnery & Dominik Sauer
Land grabbing für den Klimaschutz?
Hintergründe, Trends und Akteure

Autorinnen und Autoren

[Nach oben]

Rezensionen

Buczko, Christina: Buchbesprechung - Wettstreit um Ressourcen, in: seri.at, veröffentlicht am 5.6.2014.

mle: Wettstreit um Ressourcen, in: Welternährung. Die Zeitung der Welthungerhilfe 43 (2014) Nr. 2, 16 (Kurzrezension).

Ostheimer, Jochen: Wettstreit um Ressourcen, in: Amosinternational 8 (2014) Nr. 3, 40-41.

Rösener, Anke, in: Portal für Politikwissenschaft. Die Annotierte Bibliografie, veröffentlicht am 20.3.2014.

Rüdiger, Ariane: Ressourcenthema ohne Katastrophismus gedacht, in: Andere Wirtschaft. Blog, veröffentlicht am 18.2.2014.

Tübler, Andreas-Christian: Kampf um Klima, Wasser, Boden. Debatte ohne Besserwisserei: Der Sammelband "Wettstreit um Ressourcen" vereint Analysen von Politologen, Theologen und Umweltethikern, in: Zur Sache BW. Evangelische Kommentare zu Fragen der Zeit 25 (2014) Nr. 1, 26.

[Nach oben]